Ein Rollenspiel-Projekt, welches innerhalb von World of Warcraft beheimatet ist.
 
StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Zerano Hagenberg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Zerano
Gast



BeitragThema: Zerano Hagenberg   Sa Dez 12, 2015 11:26 am

Name: Hagenberg
Vorname: Zerano "Ron"
Alter: 24
Herkunft: Westfall
Status: Derzeit Hilfskraft in der Schmiede beim Zwergendistrikt



Vorgeschichte
NEIN ! Eine ältere Stimme brüllt in einem Bauerhaus in Westfall herum.

Aber Vater, ich...  Das Gegenstück, eine etwas zurückhaltendere Stimme versucht die andere zu beschwichtigen wie es scheint.

Wenn ich sage nein dann heißt das auch nein ! neugierige Augen würden einen älteren Mann sehen der mit einem jungen Streit hat, Vater und Sohn wie es scheint.

Aber ich habe heute gut ge-...

Das ist etwas anderes ! Wenn Du glaubst ich würde meinen Sohn in den Fleischwolf werfen dann hast Du Dich geschnitten, Dein Platz ist hier, zwischen Weizen, Stroh und Acker ! Das ist mein letztes Wort !

Vater bitte wenn ich ler-...

Schallend knallt eine Ohrfeige in das Gesicht des jungen Mannes der versucht seinen Vater von etwas zu überzeugen. Du wirst tun was ich Dir sage Zerano Hagenberg ! Der Vater zischt seinen Sohn an. Wenn Du diesem Haufen beitreten willst, bitte aber ohne meinen Segen und mit nichts !

Der Vater wiegt sich sicher das diese Drohung fruchtet. Er bezahlt alles was Zerano besitzt. Sein Essen und auch Dinge wie Reparaturen an seinen Kleidern, Schuhen oder seinem Dachzimmer. Geh auf Dein Zimmer jetzt. Spricht der Vater streng zu seinem Sohn und beendet den jungen Aufstand damit.

Die Nacht ist unruhig für Zerano, er wollte Sturmwinds Armee beitreten aber dies ist für seinen Vater nicht akzeptabel. Lange lag er wach und überlegte wie er seinen Vater doch noch überzeugen konnte. Für Zerano war es klar er wollte sein Land schützen denn wenn er es schützte, so würde er gleichzeitig auch Haus und Hof beschützen. Aber sein Vater ist stur...er wusste insgeheim und tief im inneren das er ihn nicht überzeugen können wird. Er will beweisen das er zu mehr fähig ist als Weizen zu sähen, zu ernten und den Acker wieder zu Pflügen um den nächsten Weizen wieder aussähen zu können. Nein dieses Leben ist zwar sein Blut aber nichts für seinen Geist. Zerano wollte dieses Schicksal nicht für sich haben, er wollte etwas bedeuten, etwas sein, jemand sein ! In der Nacht packte er seinen alten Hammer und das selbst gefertigte Schild aus einer alten Tür, in einem kleinen Rucksack hatte er etwas Brot und sogar Käse. Dies würde für ein paar Tage reichen er würde sich eine Arbeit suchen bis er sich anständiger kleiden kann um so in die Sturmwinder Armee aufgenommen zu werden. Im Moment gleicht er eher einem Landstreicher. Leise schlich er sich aus dem Haus, sein Vater hatte zum Glück immer einen ganzen Chor von Holzfällern im Schlaf bei sich die so viel sägten das jede Lichtung am morgen doppelt so groß wäre in der sie "arbeiteten". Voller Sehnsucht blickte er sich um...er verließ sein Heim und leicht viel ihm das nicht, vor allem nicht wegen Mutter und seiner Schwester auch wegen vater. Er mag streng sein aber er wahr steht gerecht und ein ehrenbarer Mann, egal wie schlecht die Lage war. Der junge Mann legte einen Brief noch auf die Türschwelle und beschwerte diesen mit einem Stein. Vater würde wütend sein ja aber er würde es auch verstehen hoffentlich. Zumindest bis Zerano zurück kehrt. Wer weiß vielleicht würde der Sold ausreichen um die Farm zu erweitern und alles neu zu kaufen was längst überfällig war.

Sturmwind, so hieß sein neues Ziel.


Die Gegenwart
Es sind nun ein paar Tage vergangen seit Zerano nach Sturmwind geflüchtet ist. Er fand, dem Licht sei dank, eine Hilfsarbeiterstelle in der Schmiede im Zwergendistrikt. Da ihm körperliche Arbeit nicht fremd ist sprachen sein muskulöser Körperbau und die Ausdauer wie er die Arbeiten verrichtete nur für ihn. Im Gegenzug erhält er eine Wohnung und Essen vom Schmied. Wöchentlich bekommt er ein kleines Taschengeld von zwei Silberstücken um sich wenigstens ein bisschen Abwechslung und Freizeit leisten zu können. Die Tage werden kürzer und kälter, der Winter naht aber dies ist etwas womit er sich nicht befassen muss die Schmiede läuft gut und es ist steht warm auch wenn sie draußen ist. Seine Gedanken sind verworren zum Teil oft denkt er an Zuhause und was seine Eltern sowie seine Schwester gerade tun. Sie werden das Haus Winterfest machen natürlich...die Antwort kannte er eigentlich und wenn er noch ehrlicher zu sich selbst war fragte er sich nur ob man ihn vermisst schon und ob es ihnen gut geht.

Hey Ron, ich brauch hier noch zwei Sack Kohle. Therum Tiefenschmied der Zwerg war sehr angesehen in Sturmwind. Wie Zwerge so sind war er etwas rau aber gerecht...es erinnerte Zerano an Vater.

Sofort Herr Tiefenschmied.

Therum, Ron...ich heiße Therum. Manchmal fragte sich der Zwerg ob dieser Bursche nicht besser Butler geworden wäre sicher er war sehr nützlich weil er die Arbeit durchhielt und sich auch nicht beschwerte aber für einen Schmiedegehilfen war er viel zu vornehm im Umgang fast schon übertrieben.

Tut mir leid Herr Tiefenschmied...äh Therum, ich hole die Kohle mal.

Der Zwerg fasste sich an die Stirn, nützlich ja...aber hoffnungslos. Die Hand wischte durch das geschwärzte Gesicht und man gab dem jungen Mann die Anweisung die Kohlensäcke neben dem Schmelzofen abzustellen und schaufelweise einzufüllen.

Es war Freitag und Abend mittlerweile. Seit drei Wochen nun schon war Zerano hier in Sturmwind, versah sein Tagewerk und arbeitete ehrlich wie sein Vater es ihn gelehrt hatte. Er hatte das Taschengeld von drei Wochen angespart aber nie Spass zu haben das war nicht für ihn...ein Met wollte er sich leisten heute Abend. Den Rest des Geldes konnte er sparen aber wenigstens ein Met und die Arbeit abklingen lassen. Er ging also in die Taverne zum pfeifenden Schwein. Sein Umhang war zum Glück neuwertig. Letztes Jahr zum Winterhauch hatte er ihn von Mutter geschenkt bekommen, er war dick, warm und passte hervorragend. Somit war die Kälte ertragbar. Mit langsamen Schritten glitt er durch die Straßen und wanderte langsam in Richtung Taverne. Bis jetzt hatte er nie Zeit gehabt sie sich anzusehen. Er war immer nur in der Altstadt um die Bestellungen der Händler mit seinem Karren auszuliefern. Schilde, Harnische, Schwerter, was eben so geordert wurde. Angekommen öffnete er die Tür und trat ein...hui hier ist ja Stimmung, das waren seine ersten Gedanken, es war brechend voll die Leute tranken und lachten. Ja hier könnte man sich gut entspannen bestimmt und die Arbeit vergessen, außerdem war es warm.

Fast schon stolz setzte er sich mit seinem ersten Met das er von seinem ersten eigenen Geld gekauft hatte an einen Tisch. Es war etwas kleines woran Zerano sich erfreute aber es war was und nur das zählte für ihn. Er hatte es geschafft, Arbeit, ein Dach über dem Kopf, einen vollen Magen und etwas Geld für einen gelegentlichen Abendtrunk. Er verstand er Garnichts um sich herum so viele Leute redeten, lachten und erfreuten sich an dem treiben. Ab und an blickte der junge Schmiedearbeiter der Kellnerin nach, sie war hübsch und hatte dieses feine lächeln aufgesetzt. Zerano wusste nicht ob das nur wegen der Arbeit war oder ob sie ihr wirklich soviel Spass machte, ja die kleinen Freuden des Lichts. Sie sah aus wie ein kleiner Engel inmitten von all diesen Leuten. Dann hörte er wie sich zwei Männer unterhielten. Es ging um Krieg und Ländereien. Eine Familie die Weit weg von hier mit Eisen handelte, "Eisenfels" dieser Begriff viel auch. Hm vielleicht konnte Meister Therum ihm weiter helfen in diesem Gebiet. Irgendwoher musste auch er die Rohstoffe beziehen dies war klar. Er würde ihn morgen darauf ansprechen das nahm er sich vor aber jetzt...jetzt betrachtete er weiter seinen rothaarigen Engel...

__________________________________

OOC Abschlussteil

Guten Morgen zusammen, ich dachte mir das es nicht nur reicht zu zeigen welcher Charakter frevelhafterweise um eine Anstellung bittet inmitten diesen schlimmen, verfluchten...Halt. Ich schweife ab...

*alles bis zum Wort Charakter durchstreich*

man hier aufnimmt, nein sondern auch wer ihn denn spielt. Mein Name ist Hase ich habe keine Ahnung...

*Kopf schüttel*

Mein Name ist Michael, besser jedoch man nennt mich Mike oder sogar Goofy warum ? Ich bin ziemlich lustig veranlagt was man nicht glaubt wenn man hört was es sonst noch so zu wissen gibt über mich. Ich nehme mich selbst nicht so ernst daher kann ich mit solchen Spitznamen sehr gut umgehen mein Lachen ist etwas einmaliges, so was werdet ihr nur einmal hören und wenn ihr mich rausschmeißt danach nie wieder...ist das jetzt gut oder schlecht ? Keine Ahnung ich weiß es nicht *grins* Ich selbst bin 27 Jahre alt hab leider schon eine menge graue Haare und von Berufswegen bin ich BFK (Berufskraftfahrer) NEIN ! Ich bin weder 40 eigentlich, noch 150 Kilo schwer, habe keine Freunde und einen Schnauzer der so hässlich ist das man denkt "Jau...den kann man nur hinters Steuer setzen!" . Tatsache ist das ich LKW Fahrer bin, ja genau ich bin einer dieser Idioten die viel zu langsam auf der Straße sind, ständig die Straßen blockieren weil sie abladen müssen und die man mit Freude an hupt und hinter seiner Windschutzscheibe wild beschimpft was sie denn da eigentlich machen. Naja ich versuche zu arbeiten...*noch mehr grins*

Gut Spass mal bei Seite, ich habe mit WoW aufgehört weil es mich angekotzt hat und nun bin ich wieder da ! "Scheiß Suchti" denkt man sich vielleicht, ja RP ist eine Sucht da kommt man nicht mehr weg von und daher habe ich mich hingesetzt, beschlossen neu anzufangen und mit einem Reset mir eine Gilde zu suchen die mir hilft meine eingerosteten Fähigkeiten wieder aufzupolieren. In Diesem Fall habe ich mich schon angepasst und einen Char erstellt der trainiert werden muss. Grundlagen sind ihm bekannt , warum ? (IC heraus finden ;D) Um das Ausdauertraining braucht ihr Euch nicht kümmern ich denke das dass Jilae übernehmen wird indem sie Zerano drillt schneller zu laufen als ihre Pfeile fliegen. Mit ihr konnte ich gestern auch schon ein paar sehr freundliche Takte wechseln und habe mich daher entschlossen die Gilde Eisenfels anzupeilen. Wie vielleicht aus der Geschichte gerade hervor geht möchte ich mich im Bezug auf den werten Herrn Zwergenschmied mit der Gilde auseinandersetzen, IC, vielelicht bekommt er sein Erz von da ? Ich weiß es nicht ich fand es einen netten Ansatz und da mir gerade wurde ich sollte Ideen zeigen habe ich mir dem entsprechend auch etwas einfallen lassen. Ich hoffe das ich damit nicht zu weit vorgegriffen habe.

In diesem Sinne bleibt nur noch zusagen Ingame bin ich unter Zerano auch erreichbar TS ist vorhanden und der Wille ein Gespräch zu führen auch, in diesem Sinne verbleibe ich mit besten Wünschen schon mal.

Zerano aka Goofmike.
Nach oben Nach unten
Bärin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 975
Anmeldedatum : 29.09.15
Alter : 27

BeitragThema: Re: Zerano Hagenberg   So Dez 13, 2015 12:49 am

Einen guten Abend wünsche ich

Auch dir danke ich für die Bewerbung.
Genaueres habe ich dir ja bereits im Spiel geschrieben und alle Anmerkungen auch angebracht.

Insofern: Als Anwärter in die Gilde - Aufgenommen -.

_________________
Is that how it goes, round and round forever? I ask again, where does it end?
I saw your father die. Here is his killer.
Can I take a skull to bed with me, to give me comfort in the night?
Will it make me laugh, write me songs, care for me when I am old and sick?

– Ellaria Sand (Game of Thrones) -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eisenfels.forumieren.com
 
Zerano Hagenberg
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Eisenfels :: Der Gebirgspass gen Burg Dhorrnstein :: Reisende und Verbündete (Bewerbungen)-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: