Ein Rollenspiel-Projekt, welches innerhalb von World of Warcraft beheimatet ist.
 
StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Oumiak Nutaaq

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Oumiak Nutaaq

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 12.01.16

BeitragThema: Oumiak Nutaaq   Mi Jan 13, 2016 7:30 pm

Name: Umiaktorvik Nutaaq; ist bekannt und stellt sich vor als Oumiak Nutaaq
Alter: 29 Jahre
Geschlecht: Weiblich
Größe: 1,58 m
Herkunft: Sturmwind
Profession: Ingenieurin


Wie man Kundschaft glücklich macht...

„Hier geht’s nicht weiter...“ murmelt einer der Soldaten, die in einer Reihe hinter ihrem Vorgesetzten stehen und grade an diesem vorbei einen ausgiebigen, wenig ermutigenden Blick auf die massive Stahltür geworfen haben, die das Betreten des Bergs unmöglich zu machen scheint. Der Anführer des Trupps dreht sich um, beachtet den Soldaten jedoch keine Sekunde.
„Was Sie hier sehen, ist der Eingang zum Minenschacht. Die gesuchten Personen haben sich hierher zurückgezogen und den Eingang verschlossen.“ Er weist mit einer Kopfbewegung auf die schwere Eisentür hinter ihm. „Das wird uns allerdings nicht lange aufhalten. Bleiben Sie wachsam und achten Sie auf jede Bewegung. Wir wissen nicht, ob hier draußen noch einer von ihnen rumläuft. Williams.“

Der Mann namens Williams tritt zu der Tür vor und setzt seinen Rucksack vor sich auf dem Boden ab. Er befördert einen zylindrischen Behälter zutage, schraubt einen der Deckel ab und lässt ein kleines Säckchen in seine offene Hand fallen. Das Säckchen ist mit einer Lunte versehen und wirkt, als wäre es mit Sand oder Kies gefüllt. Williams schließt und verstaut den Behälter wieder, bevor er den kleinen Türöffner mit einiger Vorsicht in das Schlüsselloch drückt.
„Sie haben die Tür abgeschlossen, aber das Schloss nicht beschädigt oder verstopft. Sie rechnen offenbar damit, dass sie den Eingang noch häufiger nutzen müssen... und können.“ Er steht auf und lässt sich eine Fackel reichen, um die Lunte, die aus dem Schloss heraushängt, zu entzünden. Als sie brennt, entfernt er sich rasch.
„Meine Herren, Augen zu und wegdrehen!“ bellt der Befehlshaber und kneift sogleich seine eigenen Lider zusammen. Hinter ihm beginnt in jenem Moment ein Licht zu glimmen, erstrahlt dann für einige Sekunden hell wie die Sonne und stirbt danach ebenso schnell ab, wie es zuvor entstand. Von der Tür ist dort, wo zuvor das Schlüsselloch zu finden war, nichts mehr zu sehen. Einzig an den Rändern das Lochs glüht das geschmolzene Metall noch in einem schwachen Orange. Williams grinst zufrieden.
„Öffnen Sie die Tür. Dann gehen wir der Reihe nach hinein. Ich hoffe, Sie erinnern sich an die Reihenfolge.“ Er sieht zu, wie drei seiner Männer an der nutzlosen Stahlplatte vorbei ins Dunkel des Stollens vordringen, bevor er selbst hineinsteigt.
Williams trägt noch drei weitere Ladungen Thermit bei sich.

Ihr könnt euch verstecken. Aber wir finden euch.


Flag

Euer Fokus fällt auf eine jung anmutende Frau mit schwarzen, kurzen Haaren, die sich geschwungen über ein paar schlanker Augenbrauen niederlegen. Unter diesen finden sich zwei haselnussbraune Augen, die stets aufmerksam, wenn auch reichlich sprunghaft, umherschauen. Unter einer geraden, schlanken Nase liegt ein feiner Mund, der zumeist so wirkt, als müsse er ein inneres, schelmisches Grinsen daran hindern, sich allzu deutlich zu zeigen.

Weiter abwärts zeichnet sich, je nach Kleidung mehr oder weniger deutlich, ein Körper ab, der ohne besonders ausgeprägte Muskelstränge oder weibliche Reize auskommt. Schlank ist sie, beinahe etwas zu dünn und mit ihrem kurzen Haar und den scharfen Gesichtszügen macht sie einen reichlich androgynen Eindruck. Sobald sie jedoch zu sprechen beginnt, schwindet dieser Eindruck schnell, denn ihre Stimme gehört ganz eindeutig einer Frau.

Ihre Körperhaltung lässt sich durchaus als aufrecht bezeichnen. Wenn auch nicht in besonders hohem Maße, scheint sie sehrwohl darauf zu achten, nicht mit der Haltung eines Fragezeichens durchs Leben zu schreiten.


Meta-Infos

Oumiak wuchs als wohlbehütetes Kind in der Hauptstadt der Allianz auf und studierte dort später Ingenieurswesen, um in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten. Als dieser jedoch infolge eines Unfalls verstarb, brach sie ihr Studium ab und übernahm die Werkstatt ihres alten Herren, um sich und ihre Mutter über Wasser zu halten. Was anfangs eher schleppend lief, wurde nach einigen Monaten quasi zum Selbstläufer und sie konnte sich neben ihrer Arbeit auch auf andere Projekte konzentrieren.
Vor einem halben Jahr verschwand ihre Mutter dann spurlos. Sämtliche Bemühungen sie aufzuspüren blieben ergebnislos und mittlerweile geht Oumiak resignierend davon aus, dass sie tot ist.

Charakterlich bekommt man es bei ihr mit einem eher schwierigen Fall zu tun. Grundlegend ist sie zu jedem nett und freundlich, kann jedoch aus unterschiedlichen Gründen relativ schnell anstrengend werden. Sie macht sich viel aus der Anerkennung anderer und kann es auf den Tod nicht haben, wenn Jemand ein offenes Streitgespräch mit ihr sucht. Kritik nimmt sie schnell persönlich und ist dann entweder geknickt, oder wird zur Furie und zischt von dannen.
Auf der anderen Seite kann sie ein unheimlich leidenschaftlicher Mensch sein, wenn etwas (oder Jemand) ihr Interesse wirklich geweckt hat. Bisher beschränkte sich das allerdings fast ausschließlich auf Dinge, die explodieren und andere Dinge dabei kaputt machen.

Die Ingenieurin hat sich im besonderen auf Fallen und Sprengladungen spezialisiert. Ihr eigenes Heim in Sturmwind hatte sie bereits mit diversen Splittersprengladungen an Türen, Fenstern und Treppen gesichert.


OOC

Moin, ich bin der Felix, werde in ein paar Tagen 22 Jahre alt und spiele seit 2010 WoW.
Begonnen habe ich meine RP-“Karriere“ hier im Spiel, bin dann für zwei Jahre ins Foren-RP umgestiegen und kehre nun aus diversen Gründen zurück zu meinen Wurzeln.
Für die nächsten zwei Monate kann ich übrigens gleich mal ankündigen, dass ich zeitweise nicht verfügbar sein werde, da meine Zwischenprüfung ins Haus steht. Geht ja gut los Wink

In diesem Sinne, auf einige ereignisreiche und unterhaltsame Stunden! *Hebt das Glas*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Svea von Verrenbeek

avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 13.12.15

BeitragThema: Re: Oumiak Nutaaq   Do Jan 14, 2016 9:06 am

Hallo! Schön, daß Du den Weg zu uns gefunden hast. Bin gespannt Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bärin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 975
Anmeldedatum : 29.09.15
Alter : 27

BeitragThema: Re: Oumiak Nutaaq   Sa Jan 16, 2016 1:23 am

Einen guten Abend wünsche ich noch

Ich danke ebenfalls für die Bewerbung!
Nach ein paar kleineren Gesprächen im Spiel, haben wir dich ja schlicht als Anwärter bereits in die Gilde - aufgenommen - .

Insofern heiße ich dich Willkommen und hoffe auf baldiges Rollenspiel. Smile

Liebe Grüße

_________________
Is that how it goes, round and round forever? I ask again, where does it end?
I saw your father die. Here is his killer.
Can I take a skull to bed with me, to give me comfort in the night?
Will it make me laugh, write me songs, care for me when I am old and sick?

– Ellaria Sand (Game of Thrones) -
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eisenfels.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Oumiak Nutaaq   

Nach oben Nach unten
 
Oumiak Nutaaq
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Eisenfels :: Der Gebirgspass gen Burg Dhorrnstein :: Reisende und Verbündete (Bewerbungen)-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: